Reinhard Mey veröffentlicht „Mr. Lee LIVE“

Written by Stefan. Posted in Allgemein, Deutsche Musik, Liedermacher, Reinhard Mey

„Ich möchte singen bis Freund Hein mich holt“, antwortete Reinhard Mey in einem Interview zur Tournee des Jahres 2017. Und so stand er wieder auf der Bühne, der Liedermacher und Geschichtenerzähler Reinhard Mey, der wie am Beginn seiner Karriere ganz allein, nur von seinem Gitarrenspiel begleitet von Freude und Hoffnung, von Liebe und Zorn, von Glück und Schmerz singt. Es sind Themen, in denen wir unser aller Leben wiederfinden. Und es ist, als hörte man einem alten Freund zu, der von einer langen Reise nach Hause kommt. Geerdet und gerade ist er geblieben, und er hält sie hoch, die Markenzeichen des immer zeitlosen Spielmanns: Authentizität, Inspiration und natürlich das handwerkliche Können.

Mit der Verlässlichkeit der Jahreszeiten kehrte Reinhard Mey nach drei Jahren Arbeit mit seinem neuen Programm „Mr. Lee“ für 30 Konzerte auf die Bühnen der Theater, Konzertsäle und Arenen des Landes zurück. Ein Mitschnitt dieser lange vorher ausverkauften Tournee ist hier zu hören. Der gradlinige Liedermacher hält hierbei auch weiterhin Kurs. Er möchte bei Auftritten immer noch keine Fotografen, die das Publikum stören würden, verzichtet auf inszenatorischen Schnickschnack. Er braucht keine Übertragungsleinwände, keinen in den Zuschauerraum ragenden Steg, keine Begleitband, keinen Teleprompter. Ihm reicht verhaltenes Scheinwerferlicht, eine akustische Gitarre und ein Mikrophon. Nichts stört die Aufmerksamkeit des Publikums auf das Wesentliche – seine Lieder. Diese ausgeprägte Sensibilität bis zum letzten Gitarrenakkord macht den Sänger Mey aus und seine Konzerte immer wieder zu intimen und bewegenden Ereignissen.

Zur Werkzeugleiste springen