Auf der Berlinale – Unesco City of Music Bewerbung der Stadt Hannover

Written by Stefan. Posted in Allgemein

Foto Event Berlinale_0214„Love Supreme“DIE Kult-Gitarre „Duesenberg“ bei der Berlinale – Mousse T., Kai und Thorsten Wingenfelder (ex-Fury in the Slaughterhouse) unterstützen die UNESCO City of Music – Bewerbung Hannovers!

„Sex Bomb“-Produzent und Komponist Mousse T. und die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder (ex-Fury in the Slaughterhouse) aus Hannover stehen voll und ganz hinter der Bewerbung Hannovers als UNESCO City Of Music. Das haben sie unisono beim Pressegespräch zur nordmedia-night in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund jetzt in Berlin verkündet. „Wenn nicht Hannover, wer dann?“, fragten sie bei der Vorstellung der Bewerbung salopp in die Runde. Denn: In Hannover spielt die Musik!

Und die nächsten Schritte sind geplant: Die Bewerbung der Landeshauptstadt muss bis spätestens 20. März bei der UNESCO eingereicht werden. Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung: Es wird eine „Wir-Bewerben-Uns-Party“ geben, zur fete de la musique am 21. Juni dreht sich sowieso alles um Musik und es ist ein großer Mit-Sing-Event zu den Chortagen Hannover in Planung.

 Mehr über die Bewerbung, alle weiteren Informationen sowie das weitere Vorgehen sind über die angehängte Pressemitteilung und  auch im Internet unter www.hannover.de/unesco-city-of-music zu erfahren

 Die Bewerbung unterstützen mehr als 100 Partner aus Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

 Auf dem Foto:

Auf dem roten Teppich der Berlinale (v.l.n.r.): Hannover stellt die Bewerbung zu UNESCO City Of Music vor – mit Thorsten und Kai Wingenfelder, Kulturdezernentin Marlis Drevermann und Mousse T.

 

Zur Werkzeugleiste springen